MediathekTipps

Das Blog mit Mediathek-Empfehlungen

FAQ

Welche Mediatheken werden hier genannt?
Hauptsächlich schaue ich mich in der ARD-Mediathek und der ZDF-Mediathek um. Andere Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender sind aber auch möglich. Privatsender haben meiner Meinung nach überwiegend schlechtes Programm und deren Mediatheken sind auch eher schlecht zu bedienen.

Wie suchst du die Tipps raus?
Hier lasse ich mich von meinen eigenen Interessen leiten. Filme und Dokumentationen, aber auch einzelne Beiträge können mein Interesse wecken. Ein Tipp für eine Kochsendung wird es dagegen sehr wahrscheinlich nicht geben, weil mich Kochsendungen nicht interessieren. 😉

Wie kann man die Videos herunterladen?
Hier ist insbesondere MediathekView empfohlen, darüber kann man die Videos direkt herunterladen und sogar Abos für einzelne Sendungsreihen oder Stichwörter anlegen. Nerds können auch rtmpdump verwenden.

Warum sind die Videos so schnell wieder offline?
Das liegt an der Regelung über die sogenannte „Depublizierung“: Die öffentlich-rechtlichen Sender dürfen seit 2009 den Großteil ihres Angebotes nur noch begrenzt (etwa 7 Tage) online stellen. Für Dokumentationen gelten manchmal auch 365 Tage, also ein Jahr. Eingekaufte Inhalte wie Filme standen aber auch vor dieser Regelung schon nur für einen begrenzten Zeitraum online, da die Rechte sonst zu teuer sind. Manchmal steht in den Mediatheken (und dann auch hier bei MediathekTipps) dabei, wie lange das Video verfügbar sein wird.

Das Video ist nicht mehr in der Mediathek, was nun?
Da gibt es mehrere Möglichkeiten: Einige Dokus und Filme finden sich auf Videoplattformen wie YouTube, meistens natürlich nicht mit Erlaubnis der Sender. Es kommt auch vor, dass Dokus oder Filme nach einiger Zeit nochmal im Fernsehen wiederholt werden – innerhalb der ARD teilweise auch auf einem anderen Sender als bei der Erstausstrahlung (siehe: ARD Dokus / ARD Filme).

Einige Produktionen erscheinen aber auch offiziell auf DVD, sofern dies der Fall ist, findet man sie in der Kategorie „Auf DVD“.

Wo kann man Mitschnitte bestellen?
Wenn es die Sendung nirgendwo mehr gibt, kann man bei den Sendern auch nach einem Mitschnitt fragen. Diese gibt es meistens auf CD bzw. DVD und kosten um die 30 Euro. Hier eine Übersicht, auf den Seiten gibt es zum Teil weitere Informationen zu Preisen und Verfügbarkeiten: