MediathekTipps

Das Blog mit Mediathek-Empfehlungen

24. April 2016
nach Christian Zimmer
Keine Kommentare

Die verdrängte Katastrophe – 30 Jahre Tschernobyl

Ranga Yogeshwar hat sich für Die verdrängte Katastrophe – 30 Jahre Tschernobyl, eine Sondersendung für Quarks & Co., wieder nach Tschernobyl begeben. Dabei sieht er sich den neuen Sarkophag und das Kernkaftwerk an, befragt einen Wissenschaftler zu den in der Sperrzone lebeneden Tieren, unterhält sich mit einem alten Bewohner in der Sperrzone und schaut sich die Abfallanlagen an.

Die wohl größte Überraschung erlebt man im Kernkraftwerk: Dort herrscht große Betriebsamkeit, obwohl auch die anderen Reaktoren seit 2000 still gelegt sind und in Tschernobyl kein Strom mehr produziert wird. Dennoch arbeiten die Leute in den Leitstellen, als sei alles in Ordnung. Yogeshwar erinnert das an ein Theaterschauspiel und spekuliert, dass dies extra für das Kamerateam gemacht wurde, um einen anderen Eindruck zu vermitteln.
Weiterlesen →

2. Dezember 2015
nach Christian Zimmer
Keine Kommentare

Immer Ärger mit der Post

In der Doku Immer Ärger mit der Post wirft Arne Lorenz für ZDFzoom einen kritischen Blick auf die Deutsche Post AG und ihre Tochtergesellschaft DHL: Überlastung der Briefträger, Probleme mit Gewerkschaften – das ist durchaus bekannt.

Interessant fand ich zum Beispiel, dass die Briefkasten-Entleerer genau getrackt werden – sie müssen einen Barcode beim Briefkastenleeren scannen, zusätzlich enthält das Scangerät einen GPS-Sender, sodass der Arbeitgeber jederzeit weiß, wo sich seine Mitarbeiter befinden.

Eine wie ich finde kurze Zusammenfassung der Probleme, die es bei der Deutschen Post gibt und von nicht zugestellten Briefen kann wohl jeder ein Lied singen – nicht nur in Folge des Streiks im Sommer.

20. Oktober 2015
nach Christian Zimmer
Keine Kommentare

Pünktchen und Anton

Die Kinderprogramme KiKA und ZDFtivi thematisieren derzeit Kinderarmut in Deutschland. Im Rahmen dessen wurde auch die 1998 gedrehte Neuverfilmung von Pünktchen und Anton gezeigt.

Diesen Klassiker von Erich Kästner dürfte jeder kennen, einer der besten Kinderfilme, die man gesehen haben muss. Leider steht der Film nur wenige Tage online, also schnell schauen. Definitiv sehenswert, nicht nur als Kind.

18. Oktober 2015
nach Christian Zimmer
Keine Kommentare

Auf Pub-Safari in Großbritannien

In Auf Pub-Safari in Großbritannien zeigt die ARD-London-Korrespondentin Hanni Hüsch einige interessante Pubs auf der Insel. Neben den traditionsreichen Pubs werden auch einige besondere Pubs gezeigt und zum Ende hin wird auch auf die Verdrängung der Pubs durch Investoren eingegangen.

Sehr schöner Einblick, auch wenn einige Pubs doch ziemlich kurz gezeigt werden (Beispiel: Tan Hill Inn, immerhin höchster Pub Englands, ist eher Nebenschauplatz zu der Story über die Schäferin). Es wäre bestimmt noch spannender gewesen, einen ganzen Abend in einem Pub zu zeigen – das hätte bestimmt mehr Stimmung rübergebracht und die Gäste dürften auch einiges interessantes aus ihrem Alltag zu erzählen haben.

Weiterlesen →

5. Oktober 2014
nach Christian Zimmer
Keine Kommentare

Rebellen im Internet – Die Anonymous-Story

In der Doku Rebellen im Internet – Die Anonymous-Story wird gezeigt, wie sich Anonymous entwickelt hat. Aus den anonymen Nutzern von 4chan ist eine Bewegung geworden, die sich immer wieder in gesellschaftliche Themen einmischt. Vor der Kamera geben (ehemalige und aktuelle) Anonymous-Leute Statements ab, auch eine Wissenschaftlerin und sogar Aaron Barr von HBGary kommen zu Wort.

Die Doku ist interessant und gut, aber … ja, aber: Sie ist eine Übersetzung des 2012 erschienenen Dokumentarfilmes We Are Legion – The Story Of The Hacktivists von Brian Knappenberger. Im Gegensatz zum Original ist die deutsche Fassung um über 35 Minuten gekürzt: Die Teile zur Epilepsy Foundation, dem Sarah-Palin-E-Mail-Hack und dem „Operation Titstorm“ fehlen. Auch die Angriffe gegen Sony bleiben unerwähnt. Die komplette (englische) Version gibt es auf DVD und auf YouTube.